06.03.2019

Geflüchtet und gefeiert: Die bewegende Geschichte von Majd Awad

Vom Krieg in der Heimat zu einem Beruf mit Zukunft

Vor drei Jahren flüchtete Majd Awad aus Sryrien nach Deutschland. Intensiver Krieg in der Heimat bedeutete für ihn die Flucht und den Einstieg in ein neues Leben. Nun ist er Jugendtrainer beim SC Teutonia 10 und blickt auf eine spannende Zukunft.

Autor: Sven Hamburg

Partner: